Die Geriatrie (Altersheilkunde) hat sich zum Ziel gesetzt, die Selbständigkeit und Unabhängigkeit älterer Menschen so weit wie möglich zu erhalten oder wieder herzustellen. Dies geschieht in unseren geriatrischen Rehabilitationskliniken durch ein multiprofessionelles Team von Ärzten, Pflegetherapeuten, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Psychologen, Logopäden, Sozialarbeitern sowie Diätberatern.

Die Lebensqualität von älteren Menschen ist durch typische Alterskrankheiten wie Schlaganfällen, Herz-, Kreislauf- und Gefäßerkrankungen, Erkrankungen des Bewegungsapparates, Stoffwechselerkrankungen aber auch Phänomenen wie dem Sturzsyndrom bedroht. Die Geriatrische Rehabilitation kann zwar in den Alterungsprozess als solchen nicht eingreifen, sie dämmt aber gezielt den Verlust an Lebensqualität ein. Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt dabei insbesondere in der Vermittlung von Alltagstechniken zur Überwindung der Folgen von schweren Erkrankungen mit dem Ziel die Teilhabe wie z. B. Rückkehr in die häusliche Umgebung zu ermöglichen. Dabei steht steht der Rehabilitand mit seinen individuellen Bedürfnissen für uns im Mittelpunkt.

Hierfür steht an unserer Klinik (65 Planbetten) durch die Anbindung an das Krankenhaus auch das gesamte Leistungsspektrum modernster Diagnostik und Therapie zur Verfügung. Durch die enge Kooperation mit einer Dialysepraxis können bei uns auch dialysepflichtige Rehabiltanden rehabilitiert werden.

Ärztlicher Direktor

Roman Dettmann

Roman Dettmann
Tel. 07041-15-50901
Fax 07041-15-50909
E-Mail: klinik.geriatrie(at)kliniken-ek.de

Einrichtungskonzept